Welche Open-Access-Themen möchten Sie gemeinsam mit weiteren Expert*innen diskutieren?

Digitale Fokusgruppen bieten eine niedrigschwellige Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich Open Access zu erörtern und sich intensiv zu spezifischen Teilaspekten der Open-Access-Transformation auszutauschen.

Um die Vernetzung der Open-Access-Community und den gegenseitigen Austausch zu fördern, werden im Projekt open-access.network mindestens zehn digitale Fokusgruppen aufgebaut.

Die Fokusgruppen sollen:

  • sich aktuellen Fragestellungen widmen
  • einen geschützten Ort des intensiven Austausches bieten
  • zeit- und ortsunabhängig zusammenarbeiten
  • sich ergänzend in regelmäßigen Videokonferenzen treffen
  • für weitere Interessierte offen stehen.

Für die Fokusgruppen stellt das Projekt bereit:

  • einen eigenen Videokonferenzraum
  • eine Kollaborationsplattform auf Basis einer Wiki-Software
  • ein Forum für den direkten und schnellen Austausch.

Darüber hinaus werden die Fokusgruppen vom Projekt unterstützt durch:

  • eine*n Projektmitarbeiter*in bei der Organisation, Moderation und Dokumentation sowie bei der Verbreitung der Ergebnisse.

Die im Rahmen von open-access.network initiierten Fokusgruppen werden auf der Webseite des Projekts aufgeführt. Ein Fortbestand der Gruppen über die Projektlaufzeit hinaus wird angestrebt. Das Projekt open-access.network unterstützt zudem den Open-Access-Austausch Länder und BMBF.

Wenn Sie an der Gründung einer digitalen Fokusgruppe interessiert sind, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info(at)open-access.network. Wir unterstützen Sie gerne!

Zuletzt bearbeitet am

Mehr zu den Themen dieser Seite: