Online-Workshop am 7. Oktober 2022

Open-Access-Transformation der wissenschaftlichen Buchproduktion aus der Perspektive von Institutionen

Der Online-Workshop wird am 07.10.2022, 10 bis 14.30 Uhr im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts open-access.network vom Helmholtz Open Science Office veranstaltet. Die Veranstaltung ist Teil der Workshopreihe "Open-Access-Monografien".

Abstract

Ziel dieses Workshops ist die vertiefte Diskussion der Frage, wie eine Transformation des wissenschaftlichen Buchmarktes hin zu Open Access erreicht werden kann und wie die Akteure Wissenschaft, Verlage und Forschungsförderer die Transformation des Publizierens wissenschaftlicher Bücher unterstützen. Der Schwerpunkt liegt auf der Perspektive von Forschungsinstitutionen, die diese Transformation voranbringen wollen. Wichtige Aspekte, die dabei bedacht werden müssen, wie

  • Kooperation zur Erbringung von Publikationsdienstleistungen
  • Gemeinschaftsfinanzierung von Open-Access-Büchern und
  • Aktivitäten zur Open-Access-Transformation der wissenschaftlichen Buchproduktion

werden in Vorträgen vorgestellt und diskutiert.

Hauptzielgruppen des Workshops sind Bibliothekar*innen und "Open Access Professionals", Entscheider*innen von Hochschulen oder Forschungsinstitutionen und Vertreter*innen von Verlagen.

Programm

Zeit Titel Sprecher*in  
10:00 Begrüßung und Einführung Paul Schultze-Motel (Helmholtz-Gemeinschaft / open-access.network)  
10:10 Development of the Open Access Book "Market" From a Macro Perspective Niels Stern (OAPEN)  
10:45 Der Publikationsfonds für Open-Access-Monografien des Landes Brandenburg – welche Motivation und welche Förderziele stehen dahinter? Anita Eppelin (VuK Open Access Brandenburg)  
11:20 Anforderungen von Fördergebern an Open-Access-Bücher Katharina Rieck (FWF / cOAlition S)  
11:55 Mittagspause    
12:50 GEMEINSCHAFTSFINANZIERUNG VON OPEN-ACCESS-BUCHPUBLIKATIONEN: ZWEI ANSÄTZE    
Open Book Collective: Community-geleitete Governance und Finanzierung von Infrastrukturen für Open-Access-Bücher Tobias Steiner (COPIM)  
KOALA: Konsortiale Finanzierung von Open-Access-Schriftenreihen Katharina Schulz (KOALA)  
13:25 Kommerzialisierung vs. scholar-led – Historie der Universitätsverlage in Deutschland Margo Bargheer (SUB Göttingen)  
14:00 Diskussion / Resümee    
14:30 Ende    

 

Eine Anmeldung für den Workshop ist nicht mehr möglich.

Zuletzt bearbeitet am

Mehr zu den Themen dieser Seite:

Diskussion

In unserem Forum findet ein reger Austausch über die Inhalte dieser Website statt. Machen Sie mit!