Finanzielle Unterstützung für Open-Access-Bücher

Veröffentlicht am

Das Open Book Collective (OBC) hat am 16. April 2024 einen Aufruf zur Bewerbung auf Finanzierung aus dem Collective Development Fund gestartet. Das Programm soll Verlage, Infrastrukturanbietende und andere Organisationen bei der Steigerung der Quantität, Qualität und Vielfalt von Open-Access-Büchern unterstützen. Dafür werden Zuschüsse aus dem Collective Development Fund in Höhe zwischen 7.500 und 15.000 Pfund mit einer Laufzeit von 12 Monaten vergeben. Die Einreichungsfrist endet am 31. Mai 2024. Bewerber*innen haben vorab die Möglichkeit, dem OBC bis zum 10. Mai eine kurze Zusammenfassung des eigenen Projekts zu übermitteln. Daraufhin gibt das Kollektiv Feedback, ob es in das Förderprogramm passt. Die Antragstellenden können ihren Antrag in Englisch, Portugiesisch oder Spanisch einreichen. Die Vereinigung plant den Call for Applications jährlich zu wiederholen.

Weiterführende Informationen


Alle News

Zuletzt bearbeitet am