Barcelona Declaration on Open Research Information

Veröffentlicht am

Mehr als 40 Wissenschaftseinrichtungen, Universitäten und Förderorganisationen weltweit haben die am 16. April 2024 veröffentlichte Barcelona Declaration on Open Research Information unterzeichnet. Die Erklärung soll die Umgestaltung der wissenschaftlichen Informationslandschaft hin zu einem System ermöglichen, in dem die Offenheit von Forschungsinformationen die Norm ist. Die teilnehmenden Organisationen verpflichten sich mit ihrer Unterschrift,

  • Offenheit zum Standard für die verwendeten und produzierten Forschungsinformationen zu machen;
  • mit Diensten und Systemen zu arbeiten, die offene Forschungsinformationen unterstützen und ermöglichen;
  • die Nachhaltigkeit von Infrastrukturen für offene Forschungsinformationen zu stärken und
  • Maßnahmen zu unterstützen, um den Übergang zur Offenheit von Forschungsinformationen zu beschleunigen.

Die Barcelona-Erklärung wurde von einer Gruppe von über 25 Expert*innen für Forschungsinformation ausgearbeitet. Sie vertreten dabei die Organisationen, die Forschung durchführen, finanzieren und evaluieren sowie Forschungsinfrastrukturen bereitstellen. 

Weiterführende Informationen


Alle News

Zuletzt bearbeitet am