Über den oa.atlas

Kurzbeschreibung der im oa.atlas erfassten Daten

Der oa.atlas zeigt Strategien und Services rund um Open Access an deutschen Hochschulen und Forschungsreinrichtungen. Die Datenerhebung erfolgt im Projekt open-access.network durch das Open-Access-Büro Berlin. Die Darstellung auf dem Portal wird durch die Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen unterstützt. 
Die Datenerhebung wird kontinuierlich fortgesetzt. Bei der vorliegenden Version handelt es sich um die Beta-Version, die noch getestet und überarbeitet wird. Für die Datenkuratierung wird ein Konzept erstellt, das die gemeinsame Arbeit durch die Community vorsieht. Der Datensatz wird unter der Lizenz CC0 verfügbar gemacht.

Letzter Datenimport: 15.09.2022

Es liegt eine fehlerhafte oder unvollständige Angabe vor? Schreiben Sie gerne an oabb(at)open-access-berlin.de.

Weitere Informationen zum oa.atlas finden Sie unter https://doi.org/10.5281/zenodo.5761153.

 

Welche Daten werden im oa.atlas erfasst?

Institutionstyp
Der Institutionstyp basiert auf den Angaben der Liste "German Research Institutions" (GERiT) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Sofern die Institution nicht enthalten war, erfolgte eine eigene Recherche.

Forschungsorganisation
WGL: Leibniz-Gemeinschaft
HfG: Fraunhofer Gesellschaft
MPG: Max-Planck-Gesellschaft
HGF: Helmholtz-Gemeinschaft

Trägerschaft Hochschulkompass
Die Trägerschaft basiert auf den Angaben aus dem Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

OA-Webseite der Institution
Webseite mit Informationen zu Open Access Services an der Institution.

Ansprechperson für OA
Person, die als Ansprechperson für Open Access bzw. einschlägigen Services auf der Webseite der Institution genannt wird.

OA-Beauftragte*r
Bei Hochschulen handelt es sich um Personen, die die Position eines*r Open-Access-Beauftragten bekleidet (inkl. Titel). Bei Forschungseinrichtungen wird der Begriff auch für Personen verwendet, die die Open Access Services an der Institution betreuen (inkl. und exkl. Titel).

OA Policy
Angabe, ob bzw. wann eine Institution eine Open Access Policy verabschiedet hat; eine Open Access Policy richtet sich in der Regel an die Angehörigen einer Institution.

OA-Strategie
Angabe, ob bzw. wann eine Institution eine Open-Access-Strategie verabschiedet hat; die Strategie enthält zum Beispiel strategische Ziele und Maßnahmen einer Institution und wirkt komplementär zu einer Open Access Policy.

OS Policy
Angabe, ob bzw. wann eine Institution eine Open Science Policy verabschiedet hat.

Berliner Erklärung
Angabe, ob bzw. wann eine Institution bzw. die übergeordnete Organisation die Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen unterzeichnet hat.

Repositorium
Name​ und Link zum Repositorium, das von einer Einrichtung selbst betrieben bzw. den Angehörigen z.B. im Rahmen eines kooperativen Angebots bereitgestellt wird.

OA-Verlag
Name und Link zu einem von einer Institution betriebenen Open-Access-Verlag.

Hostingdienst
Name und Link zu einem einer Institution betriebenen (Open-Access-)Hostingdienstes für Zeitschriften.

Zeitschriften-Publikationsfonds
Angabe, ob es an einer Institution einen Fonds zur Publikation von Zeitschriften gibt; Angabe der Webseite mit weiteren Informationen

​​​​Monographien-Publikationsfonds
Angabe, ob es an einer Institution einen Fonds zur Publikation von Monographien bzw. einen Landesfonds für Monographien gibt; Angabe der Webseite mit weiteren Informationen

​​​​​​OA2020 Expression of Interest
Angabe, ob eine Institution die Expression of Interest in the large-scale implementation of Open Access to scholarly journals der Initiative OA2020 unterzeichnet hat

​​​​DORA
Angabe, ob eine Institution die San Francisco Declaration on Research Assessment unterzeichnet hat

​​​​​Jussieu-Appell
Angabe, ob eine Institution den Jussieu-Appell für offene Wissenschaft und Bibliodiversität unterzeichnet hat

​​​​​​​​​​​​​​

Zuletzt bearbeitet am

Diskussion

In unserem Forum findet ein reger Austausch über die Inhalte dieser Website statt. Machen Sie mit!