Informationen zu Open Access und Urheberrecht an Fachhochschulen

Veröffentlicht am

Alle News

Im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts open-access.network hat das Helmholtz Open Science Office in Zusammenarbeit mit Fachhochschulen in ganz Deutschland in der Workshopreihe „Einführung in Open Access und das Urheberrecht“ insgesamt 16 regionale Veranstaltungen für Wissenschaftler*innen durchgeführt. Zwischen September 2020 und Mai 2021 konnten die Teilnehmer*innen der Online-Workshops ihr Wissen über Open Access zu wissenschaftlichen Publikationen und das Urheberrecht vertiefen und über Anwendungsbeispiele aus der eigenen Praxis diskutieren. Die Leitungen der gastgebenden Hochschulen machten zusätzlich Gebrauch vom Angebot für Beratungsgespräche zu Themen wie Einführung einer Open-Access-Leitlinie, Einbindung von Open Access in Publikations-Workflows oder Einrichtung eines Fonds für Open-Access-Publikationsgebühren an der Hochschule.

"Die Workshops und das damit verbundene Beratungsangebot wurden von den Fachhochschulen sehr gut angenommen", sagt Dr. Paul Schultze-Motel vom Helmholtz Open Science Office. "Dadurch sind die beteiligten Hochschulen mit der Umsetzung von Open Access vorangekommen."


Alle News