Scholar-led Plus: Mehr Unterstützung für wissenschaftsgeführtes Publizieren

Ziel des Projektes ist es, die Publikationssituation von wissenschaftsgeführten (scholar-led), gebührenfreien Open-Access-Gold Zeitschriften und Blogs durch praktische und strategische Wissensressourcen zu verbessern. Wissenschaftsgeführte Zeitschriften sind vor besondere Herausforderungen gestellt und etablierte Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten greifen hier oft nicht. Als integraler Bestandteil des Publikationssystems muss die Sichtbarkeit und Anerkennung dieser Zeitschriften verbessert werden.

Das Projekt begreift Scholar-led-Publishing als einen komplexen Managementprozess, für den vorhandene Expertisen und technische Lösungen gebündelt und aufeinander abgestimmt werden müssen. Das Projekt setzt hier an und erarbeitet in drei Phasen durch verschiedene Austauschformate zusammen mit der Community ein Set an instruktiven und strategischen Dokumenten.

Die erste Projektphase beschäftigt sich mit der Analyse der Bedarfe der Community des wissenschaftgeführten Publizierens (Zeitschriften, Blogs, Bibliotheken, Forschungseinrichtungen, Fachgesellschaften). In der zweiten Phase werden praktische, niedrigschwellige Wissensressourcen zur Unterstützung der Publikationsarbeit konzipiert und erstellt. Die finale, dritte Projektphase widmet sich der Durchführung einer Studie und Publikation von Arbeitspapieren mit Vorschlägen zur Vernetzung und mit Perspektiven zur Zukunft des wissenschaftsgeführten Publizierens.

April 2021 –  Juli 2023

Marcel Wrzesinski (Projektleitung)
Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
marcel.wrzesinski@hiig.de

https://www.hiig.de/project/scholar-led-plus/

Zuletzt bearbeitet am