Scholar-led Plus

Scholar-led Plus: Mehr Unterstützung für wissenschaftsgeführtes Publizieren

Ziel des Projektes ist es, die Publikationssituation von wissenschaftsgeführten (scholar-led), gebührenfreien Open-Access-Gold Zeitschriften und Blogs durch ein Community-Netzwerk zu verbessern. Diese Zeitschriften und Blogs sind vor besondere Herausforderungen gestellt und etablierte Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten greifen hier oft nicht. Als integraler Bestandteil des Publikationssystems muss die Sichtbarkeit und Anerkennung dieser Zeitschriften und Blogs verbessert werden.

Das Projekt begreift Scholar-led-Publishing als einen komplexen Managementprozess, für den vorhandene Expertisen und technische Lösungen gebündelt und aufeinander abgestimmt werden müssen. Die erneute Kommerzialisierung des Publikationswesens macht ein tragfähiges, innovatives Netzwerk nötig, welches niedrigschwellige, unmittelbare Beratung, Austausch und Repräsentation nach außen ermöglicht.

Das Netzwerk, genannt KAMBIUM, wird in zwei Projektphasen und in enger Zusammenarbeit mit Stakeholdern des Scholar-led-Publishing entwickelt. Beide Projektphasen werden von einer qualitativen Forschung begleitet, um Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Scholar-led-Publishing zu geben.

In einer ersten, explorierenden Projektphase (Konzept) werden die Literatur zu Geschäfts- und Unterstützungsmodellen gesichtet und anschließend die Bedarfe von Zeitschriften und Förderern mit Umfragen und Workshops erhoben.

In der zweiten Projektphase (Umsetzung) werden in Workshops für inhaltliche Themenschwerpunkte Handreichungen entwickelt sowie ein Beratungsnetzwerk von Expert:innen aufgebaut.

April 2021 –  Juli 2023

Marcel Wrzesinski (Projektleitung)
Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
marcel.wrzesinski@hiig.de

https://www.hiig.de/project/scholar-led-plus/

Zuletzt bearbeitet am

Diskussion

In unserem Forum findet ein reger Austausch über die Inhalte dieser Website statt. Machen Sie mit!