Online-Workshop am 28. April 2021

Open Access zu künstlerischen Inhalten

Der Online-Workshop "Open Access zu künstlerischen Inhalten" fand am 28.04.2021 von 10 bis 15:30 Uhr statt.

Veranstaltet wurde er im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts Projekts open-access.network gemeinsam vom Open-Access-Büro Berlin und der Universitätsbibliothek der Universität der Künste (UdK).

Die Vielfalt künstlerischer Inhalte und Formate bedingt eine vielschichtige Gestaltung des offenen Zugangs zu Werken der künstlerischen Praxis. Ihre Diversität reicht von Bildern, Tonaufnahmen, notierter Musik, Inszenierungsaufnahmen, Bauzeichnungen oder 3-D-Modellen hin zu virtual reality und vielem mehr. So ist Open Access zu künstlerischen Inhalten häufig mit anderen Überlegungen verbunden, als das bei Text-Publikationen der Fall ist. Damit sind Möglichkeiten und ggf. Grenzen der Nachnutzung bereits etablierter Strukturen verbunden. 

Gemeinsam blickten wir auf die Herausforderungen für Mitarbeitende in den Bibliotheken, die Mitglieder künstlerischer Hochschulen beraten. In drei thematischen Blöcken haben wir zum Thema Open Access informiert, Einblicke in die Praxis gegeben und nicht zuletzt die Gelegenheit zum Netzwerkaufbau und zum Austausch darüber geboten, wie Open Access auch in den Künsten gestärkt werden kann: Was machen andere Bibliotheken? Was funktioniert gut und wo wird Unterstützung angeboten?

Agenda

10:00 – 10:10 Uhr
10:10 – 10:30 Uhr
10:30 – 11:15 Uhr
11:15 – 12:15 Uhr
13:15 – 14:15 Uhr
14:15 – 14:30 Uhr
14:30 – 15:15 Uhr
15:15 – 15:30 Uhr
Begrüßung, Vorstellung der Agenda
Impulse
Keynote
Berichte aus der Praxis
Information
Präsentation
Austausch
Feedback und Abschluss

Impulsvortrag

Künste sind OPEN, Friederike Kramer, Universitätsbibliothek, Universität der Künste (UdK)

Keynote

Open Access: Warum ist freier Zugang wichtig, für welche Inhalte und was erwarte ich von meiner Hochschule?
Von Prof. Dr. phil. Alberto de Campo, Universität der Künste (UdK)

Berichte aus der Praxis

  • Open Access und künstlerische Inhalte an der UdK. Fallbeispiele & Herausforderungen, Friederike Kramer und Anne-Christin Martinsohn
  • Hochschule für Musik und Theater München, Susanne Frintrop
  • Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Anja Göhler

Information

Zielgruppe

Der Workshop richtete sich an Open Access Professionals, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bibliotheken der künstlerischen Hochschulen und wissenschaftlichen Fachbibliotheken, Fachreferentinnen und Fachreferenten etc.

Organisation