open-access.network

open-access.network

Das Projekt open-access.network hat ein neues Informations- und Vernetzungsangebot geschaffen, das vorhandene Initiativen aktiviert und überregional vernetzt sowie den Austausch innerhalb der Wissenschaft zu Open Access nachhaltig verbessert. Es werden disziplinübergreifend, zentral und zuverlässig Informationen zum Thema Open Access zur Verfügung gestellt. Neu erstellte frei zugängliche Materialien, Fortbildungs- und Schulungsangebote qualifizieren Akteur*innen und Multiplikator*innen in Wissenschaft und Bibliotheken weiter und vermitteln Kompetenzen zu praktischen, organisatorischen und rechtlichen Fragestellungen.

Die drei zentralen Ziele des Projektes sind die Bereitstellung von Informationen, die Vermittlung von Kompetenzen sowie die Vernetzung der bestehenden Community. In der ersten Förderphase wurde ein neues Portal geschaffen, das mit neuen Angeboten wie Forum, Helpdesk, moderierten Fokusgruppen, dem oa.atlas und dem oa.finder zu zentralen Themen informiert. Im zweiten Förderzeitraum wird der bisher erlangte Bekanntheitsgrad in den fortlaufenden Aktivitäten genutzt, um durch intensive Informationsarbeit potenziell Beteiligte für die Open-Access-Transformation zu erreichen. Die erfolgreichen Online-Fortbildungen und Vernetzungsformate werden fortgeführt und durch den oa.hub, den oa.blog sowie neue zertifizierte Selbstlernkurse erweitert. Zudem stärkt das Projekt die Kooperation mit Fachgesellschaften und Fachhochschulen bei der Ansprache der Zielgruppe und erarbeitet Good Practices für neue Ansätze der Open-Access-Finanzierung.

Zuletzt bearbeitet am